Geschichte

deen
03/1991 Norbert Grohmann gründet ROAD & RAIL. Operativer Start am 2.4.1991.
01/1992 Bereits 18 Containerchassis sind im Einsatz. Ganz OSTEUROPA ist der erklärte Zielmarkt. Es erfolgt der Beitritt zur ÖKOMBI.
02/1993 Erste Containertransporte Richtung GUS und Rumänien.
01/1994 Erste kombinierte Transporte Bahn/LKW von Hamburg nach Österrreich.
04/1995 1. Umzug auf den Handelskai 340, 1020 Wien und Expansion.
05/1995 Ausbau der Komplettladungstransporte und Projektverladungen Richtung GUS, D, NL
01/1998 Konzentration auf das europaweite Containertrucking, Einstellung der GUS Komplettladungen/Projekte.
35 Chassis sind im Einsatz.
01/2000 Angebotserweiterung Bahnkombi ab den Nordhäfen in Richtung Ungarn, Slowakei, Tschechien, Österreich. 
11/2004 ROAD & RAIL Slovakia s.r.o. in SK-91700 Trnava wird operativ.
03/2006 Angebotserweiterung bilaterale Truckings ab Terminal Wien in die Nachbarländer SK, CZ, H, SLO und nach Polen.
01/2007 Angebotserweiterung Trucking ex Triest/Koper > Slowakei, Ungarn, Tschechien, Rumänien und Österreich.
05/2007 Beitritt zur Zollpool AG Hamburg. ROAD & RAIL verfügt dadurch über eine der höchsten TC 31 Bürgschaften in ganz Europa (33 Mio EUR).
01/2008 2. Umzug auf knapp 300 m2 ins “Donau Business Center”, Handelskai 388/751, 1020 Wien für die weitere Expansion.
12/2008 An den Standorten Wien und Trnava wurden 2008 gesamt 14.500 TEU per LKW und Bahn abgewickelt.
12/2009 Selbst im schwierigen Jahr 2009 konnte ein Mengenzuwachs erzielt werden.
07/2010 Die neue ROAD & RAIL Agentur in TRENCIN eröffnet am 1.7.2010, zeitgleich wird der Standort in Trnava geschlossen.
04/2011   ROAD & RAIL feiert 20-jähriges Bestandsjubiläum.
12/2012 Steigerung im Jahr 2012 auf 10 Mio EUR Umsatz / 12 Mitarbeiter.
12/2013 13 Mitarbeiter / 60 Containerchassis / 17.500 TEU / 10,5 Mio Umsatz – bisheriges Rekordjahr.